Favicon erstellen und einbauen

Das sogenannte Favicon (Kurform für Favoriten Icon) dient neben einem seriöser wirkenden Webauftritt auch der Wiedererkennung unter den Lesezeichen. Das Icon wird immer links neben der URL angezeigt. Sofern die Seite als Favorit hinzugefügt wird, wird ebenfalls das Favicon mit angezeigt.

Favicon erstellen

Neben zahlreichen Favicon Generatoren, die über google zu finden sind, kann man ein solches natürlich auch kurzerhand selbst erstellen. Das Icon muss in der Größe 16×16 Pixel zum Beispiel unter Paint oder Photoshop abgespeichert werden und mit der Endung .ico versehen werden.

Beispiel Favicon:
Favicon erstellen
Das Favicon wird einfach in das Root Verzeichnis des Servers hochgeladen.

Eingebunden wird es schließlich im Header via folgendem Code:
<link rel=”shortcut icon” href=”favicon.ico” type=”image/x-icon”> zwischen <head> und </head>

 

2 Antworten auf Favicon erstellen und einbauen

  • Pingback: Youtube Facelift: Design und Favicon

  • Torsten sagt:

    Ja, und aufgrund der Wiedererkennbarkeit für den menschlichen Nutzer hat es wohl auch für Suchmaschinen eine gewisse Relevanz.

    Manche Content-Management-Systeme machen es einem sogar noch einfacher: man lädt es über den angebotenen Datei-Uploader hoch und das CMS sorgt für den Rest.

    Die kleine Mühe, ein solches Favicon zu erstellen, sollte man sich schon machen. Ein vorgefertigtes zu nehmen, finde ich nicht so gut, weil es dann nicht so wirklich zum Webauftritt/Logo passt. Zum Erstellen gibt ja auch (wenn man nicht gleich Photoshop etc. bemühen will), spezielle Programme, zum Beispiel IconLover von Aha-Soft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Die Suchmaschinenoptimierung ist kein einfaches Fachgebiet - besonders seit die Kunden vor allem Online auf die Suche nach einem passenden Anbieter gehen und die oberen Positionen in den Rankings der Suchmaschinen stark umkämpft sind. War es früher noch die Print- und Offline-Werbung, über die die meisten Neukunden gewonnen wurden, ist es heute zunehmend vor allem Google sowie andere regionale Suchmaschinen und Portale. Umso wichtiger ist es, bei der SEO auf Spezialisten zu vertrauen, die lange in dem Gebiet dabei sind und sowohl die technische Unterseite kennen wie auch Social Skills besitzen, um den Erfolg Ihrer Kampagne auf allen Fronten sicherzustellen. Als einer der Marktführer in der Schweiz im Bereich Suchmaschinenoptimierung, bietet SEO Suisse Nachrichten
in allen Aspekten der SEO und des Online-Marketing und für jedes Budget individuelle Lösungen an.

In eigener Sache
Um euch ständig aktuelle Inhalte anbieten zu können, kommen auf dem Blog verschiedene Werbemittel zum Einsatz. Unter anderem werden wir von Dritten hin und wieder beauftragt, Webseiten oder Produkte zu testen.

Um dem gesetzlich vorgeschriebenen Trennungsgebot zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung zu genügen, wird dieser gesamte Blog zukünftig gekennzeichnet mit der Bezeichnung

"ANZEIGE"

bzw.

"DAUERWERBEBLOG"

mehr Infos zur Thematik
Interaktiv
Interessant
Empfehlenswert

Folgende Links kann ich euch zum Stöbern empfehlen:

Galeria Kaufhof Sport